31. Mai 2018

Wir sind alle sooooo tolerant, nicht wahr?

Meine Gedanken:
()()() Station 1
>>>>>Brandanschlag von Solingen vor 25 Jahren.

Auch ich bin damals in einem von mir für den WDR realisierten Film auf den verheerenden, niederträchtigen und menschenverachtenden Brandanschlag von Solingen eingegangen.
Gewalt ist IMMER abscheulich!
Dennoch darf die Frage gestellt werden, warum die Täter von damals SOFORT und ohne wenn und aber, als (organisierte) Rechtsradikale eingestuft wurden. Wir lesen zum Hergang der Katastrophe u.a.:
"Drei Tatverdächtige waren angetrunken und störten die Festgesellschaft und wurden von dem Wirt und zwei anwesenden türkischen Bürgern aus dem Vereinsheim verwiesen. Die drei Tatverdächtigen begegneten kurz darauf dem 16-jährigen Tatverdächtigen und planten die Tat."  
Warum spricht man nicht von einer spontanen Handlung eventuell traumatisierter Nicht-Nichtdeutschen und wie wäre es, wenn sie stattdessen das Haus des deutschen Wirtes in Brand gesteckten hätten?. Es geht keinesfalls um Rechtfertigung dieser abscheulichen Tat, sondern um deren abscheulichen Missbrauch durch kranke aber mächtige Zeitgenossen.

>>> ZUM WIKIPEDIA-EINTRAG

Meine Gedanken:
()()() Station 2
>>>>> Terroristische Tat in Lüttich vom 30.05.2018:

Bis jetzt fragen sich die vielen "Experten", was wohl das Motiv des "Belgiers" sein könnte!!!!
Obwohl er Kontakte zu radikalen Moslems unterhielt und obwohl er bei seinen Morden "Gott ist groß" rief, fragen sich Medien und Politiker, IMMER NOCH was seine Beweggründe sein könnten!!!! 

Meine Gedanken:
()()() Station 3
>>>>> Messerattacke in IC nach Flensburg vom 30.05.2018: 

Erst heute erfahren wir, dass der Täter ein sogenannter Flüchtling aus Eritreer sei. vorher war er noch ein "Mann" aus dem "Mann-Planeten". Der "Mann" ist nun tot, aber die Sicherheitsbehörden sind sich schon jetzt sicher, der "Mann" habe keine terroristischen oder islamradikalen Gründe für seine Messerattacken gehabt. Ich bewundere unsere Sicherheitsbehörden, die sich kurz ins Reich der Toten beamen können um Leute in jenseits zu vernehmen und schnell zurückzukommen. 

Meine Gedanken:
()()() Station 4
>>>>> Spiderman aus Paris  

Vorher haben die Flüchtlinge ständig Geldbeträge gefunden, große Geldbeträge. jetzt retten sie kleine Kinder und werden dafür eingebürgert. Das ist eine tolle Sache. Dass zwei Erwachsene das Kind festhielten, bis es vom Spiderman gerettet wird, ist vielleicht ein kleiner Drehbuchfehler, aber was soll`s? Wir sind nun mal Menschen mit kleinen und großen Fehlern! 

Meine Gedanken:
()()() Station 5 

>>>>> Tommy Robinson wird verhaftet und am selben Tag zu 13 Monate Haft verurteilt, weil er vor dem Gerichtsgebäude vermutliche Mitglieder einer Moslemsbande, die mehrere Kinder vergewaltigten, filmte. Alle feigen Medien der bezahlten Mainstreammedien schweigen und wenn sie nicht schweigen, machen sie aus ihrer Freude kein Hehl, dass Tommy nun hinter Gittern gekommen ist. 

Meine Gedanken:
()()() Station 6 

>>>>> Anmerkung zu Station 1 (Brandanschlag von Solingen vor 25 Jahren) Frau Genç lebt hier in Deutschland seit über 40 jahren, konnte aber den deutschspechenden Menschen ihre Botschaft nur in türkisch übermitteln. Mist, dass nicht so viele Dolmetscher vor Ort waren.
Das ist nicht sooooooo schlimm, denn die Deutschen sind sooooo tolerant, aber was schlimm ist, die Tatsache, dass Frau Genç laut dieser öffentlich verbreiteten Fotos hier das Rabia-Zeichen der Muslimbruderschaft zeigt. Das Rabia-Zeichen ist ein faschistisches Symbol und bedeutet: "Ein Vaterland, eine Fahne, eine Nation, ein Staat". Schade aber was soll es, wir sind alle sooooo tolerant, nicht wahr?  

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok