30. Dezember 2017

...und dann wird man sehen!

>>> ZUM ARTIKEL

Seit Tagen bekomme ich viele Anrufe und PNs von unseren atheistischen Freunde in Ägypten. Sie fürchten um ihr Leben, nachdem sie dem Präsidenten Sissi vertrauten und sich öffentlich als Ex-Muslime zu erkennen gaben und sich nun nicht mehr verstellen können. 

Sie bitten mich, die deutsche Öffentlichkeit zu informieren, dass alle diese jungen Frauen und Männer, mit denen wir in den sozialen Medien seit Jahren ehrenamtliche sehr wertvolle Aufklärungsarbeit leisten, demnächst für viele vogelfrei sind und für den Staat Kriminelle, die bald ins Gefängnis landen müssen.

Sie sagen mir, die Deutschen mögen etwas tun und auf ihre Regierung Druck ausüben, damit die deutsche Botschaft diesen sehr gefährdeten Menschen endlich ein Einreisevisum für Deutschland ausstellen, um hier Asyl beantragen zu können. 

Ich sage ihnen
"Deutsche Öffentlichkeit, die auf deutsche Politiker Druck ausüben soll, damit Atheisten aus Ägypten Schutz in Deutschland bekommen? Sorry, erstmal sind die frommen Moslem an der Reihe und dann wird man sehen" 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok