5. Dezember 2017

Diese beeindruckende und für uns Menschen sehr beschämende Szene spielte sich nach meinen Kenntnissen nach im Grenzgebiet zwischen Pakistan und Afghanistan ab.

>>> ZUM VIDEO

Eine Kuh, also ein Wesen aus der Gattung "Tier", zeigt mehr Mitgefühl, Empathie und Vernunft als alle am Schauplatz anwesenden sogenannten menschlichen Gattungen. 

Es ist absurd, nicht nur wenn man sich vorstellt, wie diese abartigen Menschen in nächster Zeit diese Kuh festhalten und beim rezitieren von irgendwelchen "heiligen Texten" schlachten, sondern weil uns hier im angeblichen freien Westen, "Rassismus" und "Kultur- Chauvinismus" unterstellt wird, wenn wir diese Unmenschen, besonders wenn sie unter uns sind, ablehnen.

Es ist nicht alles ideal in der westlichen Kultur und es gibt hier viel Nachholbedarf, insbesondere was Tier- und Umweltschutz betrifft und dennoch, dieser von den Linken propagierte Kulturrelativismus wird den zahlenmäßig sehr staken Unkulturen ermöglichen, binnen der kommenden 30 Jahren die westliche Hochkultur vollständig zu zerstören. 

Imad Karim
(seit 40 Jahren und einem Tag in Deutschland) 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok