26. August 2017

„Wie lange muss dieses Land für die schrägen, paras***** und schmarotzenden Versager dieser Welt als Müllhalde dienen?“

>>> ZUM ARTIKEL

Diesen Beitrag habe ich vor einem Jahr (vom 01.08.2016) gelesen. Vor kurzem war ich im Raum Koblenz unterwegs und konnte einige Infos über diesen angeblichen „Geschäftsmann“ bekommen.

>> Der Typ war NIE ein Geschäftsmann, sondern lediglich Tagelöhner!

>> Zwei seiner Ehefrauen heiratete er 2011 und 2012, also nachdem die Unruhen in Syrien ausgebrochen waren. 

Beide Frauen heirateten ihn, weil er ihnen versprach, sie nach Deutschland mitzunehmen 

>> Alle waren vorher bereits in Syrien informiert, dass wenn sie sich hier streiten, einzelne Wohnungen zugewiesen bekommen und vom deutschen Staat mit besseren separaten Zuwendungen bedacht werden. Dieses Modell der „Nebeneinnahmen“ hat sich sehr gut bewährt, denn viele wohnen wieder zusammen (inoffiziell) und sie vermieten die ihnen separat zugewiesenen Wohnungen an Dritte. 

Überhaupt, bitte den Beitrag noch einmal lesen und sich selber die Frage stellen: „Wie lange muss dieses Land für die schrägen, paras***** und schmarotzenden Versager dieser Welt als Müllhalde dienen?“ 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok