25. Juli 2017

Ich fragte Georg Restle von der WDR-Redaktion Monitor, ...

>>> ZUM VIDEO

... ob ich ihm eine Frage (schnell wurden daraus zwei) stellen dürfte. Monitor antwortete mir, ich könne die Fragen stellen und ich tat es. Hier sind meine Fragen und ich warte nun auf die Rückantwort:

"Monitor, die Frage richte ich an Georg Restle und sie lautet: 

1) Nehmen wir an, Sie stellen fest, dass der Islam eine gelebte faschistische Ideologie ist. Was würde sich bei Ihnen diesbezüglich beruflich (innerhalb Ihrer Arbeit in der ÖR bzw. des WDR) und auch privat, aber auch gesellschaftspolitisch ändern?

2) Nehmen wir an, dass Sie durch ein wenig intensive Recherche zur Einsicht kommen, dass über 90 % der nach Deutschland in den letzten 20 Monaten angekommenen Menschen hinter dieser Ideologie stehen und unter sich, sowohl innerhalb der Familie als auch in den geschlossenen Moscheenzirkeln offen davon sprechen, dass sie der vollen Überzeugung sind, durch ihre hohen Geburtenraten das demographische Bild Deutschland zu ändern und zu islamisieren. Konkret läuft so ab, dass sie sagen, heute hat Deutschland 24,7 Mio Rentner, 43 Mio Frauen über 45 Jahre, gerade 6 Mio Deutsche zwischen 6 und 28 Jahre und daher seien die Chancen für sie optimal, diesem Land ein prägendes islamisches Gesicht mit Einführung von Elementen aus der Scharia الشريعة zu verleihen. Nehmen wir an, dass diese Gedankenzüge - unabhängig von ihrem realen oder irrealen Bezug - ständig von diesen "Geflüchteten" ausgetauscht und kommuniziert werden. Was würde sich bei Ihnen diesbezüglich beruflich (innerhalb Ihrer Arbeit in der ÖR bzw. des WDR) und auch privat, aber auch gesellschaftspolitisch ändern? 

Diese von mir gestellten Fragen reflektieren leider meine wohl empirisch belegbaren Erfahrungswerte, die mich dazu veranlassten, die politische Position zu beziehen, die ich nun eingenommen habe. Deutschland ist nicht die Heimat meiner Vorväter, Deutschland ist die Heimat meiner Werte und ich werde es mit allen rechtsstaatlichen Mittel gegen Relativierer wie Sie verteidige und auch in Zukunft weiterhin verteidigen.

Guten Abend 

Noch ein Nachtrag:
Schauen Sie sich bitte diesen Videoausschnitt an und sagen (schreiben) Sie mir, wen der Verfassungsschutz beobachten soll, die beiden jungen Männer von der IB oder die betenden, protestierenden muslimischen "Studenten"?"