20. Juli 2017

..............immerhin!

Das hatte ich Herrn Restle gestern Abend geschrieben. Er hat noch nicht geantwortet. Vielleicht reagiert er heute oder in den nächsten Tagen. 

Jedenfalls rechne ich es "Monitor" hoch an, dass sie mich noch nicht blockiert haben...........immerhin!

 

"Herr Georg Restle, mit Verlaub muss ich Sie fragen was das Kausale in ihrem Fall ist. Macht Sie Ihre Arroganz zu einem Gesinnungsethiker oder ist es Ihre Gesinnungsethik, die aus Ihnen einen arroganten mitlaufenden Zeitgenosse macht?

Ich bin ein arabisch sprechender,lesender, schreibender und verstehender Fernsehjournalist, der einst ein Kollege von Ihnen im selben Heimatsender war. Ich lade Sie ein, mit mir in einem Aufnahmelager Ihrer Wahl zwei Wochen lang undercover zu recherchieren. Gerne könnten wir das Erlebte neutral in Bild und Ton festhalten und später auswerten und übersetzen lassen. 

Eines Tages werden Sie aufwachen und feststellen: Sie waren lediglich ein Mitläufer, der das machte, was sein Brotgeber von ihm erwartete, nicht mehr und nicht weniger. Diesen Schlag von Menschen gab es schon immer, auch in der jüngsten Geschichte dieses wunderbaren Landes, Deutschlands, der Heimat meiner Werte."