16. Juli 2017

Er wird vernichtet!

>>> ZUM ZEITUNGSARTIKEL

(Der Artikel ist von 2011 - und dennoch aktueller denn je) 

NEIN, alle Kulturen sind nicht gleich und somit für ein Individuum NICHT gleichwertig. Es muss sie im und für den jeweiligen, aber nicht für den eigenen Kulturraum akzeptieren.

Kulturen haben verschiedene Entwicklungsstufen und können sich daher Kollektiv NIE gegenseitig bereichern. Natürlich wird es in den jeweiligen Kulturen, unabhängig von ihrer objektiven Entwicklungsstufe kleine Gruppen und Individuen geben, die den Standard durchbrechen. Aber sie bleiben kleine Gruppen und Individuen, die KEINESFALLS für die eigene Kultur stellvertretend agieren können.

Eine Kultur kann einer anderen im evolutionären Sinne zurück- oder stehengebliebenen Kultur helfen, sich schneller zu entwickeln. Aber nur, wenn zwischen den beiden Kulturen ein gesunder Abstand vorhanden ist. Für diese unmittelbar wichtige Abgrenzung dienen Grenzen und formale Restriktionen, ohne die ein konstruktiver Austausch nicht ermöglicht werden kann.

Was heute westliche Eliten propagieren und in Lichtgeschwindigkeit umzusetzen versuchen, wird bald - sehr bald - dazu führen, dass der westliche Kulturraum, dem die Menschheit seit Jahrhunderten alle heutigen Errungenschaften verdankt, nicht mehr existiert. 

Er wird vernichtet!