Vincentinum Augsburg

 

>> Trailer
 >> Film

Brücken der Zeit 

Ein Film von Imad Karim

In "Brücken der Zeit" erinnern sich Ordensschwestern und ehemalige Ärzte an die Zeit im "Alten Hauptkrankenhaus", jenem Ort, den es nicht mehr gibt, jedenfalls nicht mehr mit seiner damaligen "Krankenhausidentität". Es sind die Barmherzige Schwestern vom hl. Vinzenz von Paul Mutterhaus Augsburg. Sie sind Zeitzeugen, die von ihrer damaligen Arbeit, dem Alltag berichten, von den Erlebnissen und Erfahrungen aber auch vom Glauben, im Glauben etwas bewirken zu können. Es ist Ende Juli 2012. In 40 Tagen soll hier der Henisiuspark eingeweiht und den Grundstein des neuen Gesundheitszentrums gelegt werden. Noch wird gebaut... Eine Baustelle wie 1000fach überall anzutreffen ist oder doch nicht? Ein altägyptischer Baumeister soll einmal gesagt haben, Bauten und Baustellen haben eigene Biografien, eigene Zukunft aber auch eigene Vergangenheit und die sind alle unverwechselbar. Die Vergangenheit, das war 1982. Damals wurde das Hauptkrankenhaus nach 120 Jahren stillgelegt. wie hat sich der Alltag in diesen Gemäuern abgespielt? Mit ihren Erinnerungen bauen dieser inzwischen altgewordenen Ordensschwestern Brücken. Es sind die Brücken der Zeit.
QUELLE: HOMEPAGE MIT MAKING OF