Paradiesvögel - Wanderer... WDR

 

>> TRAILER 

Paradiesvögel - Wanderer durch die Zeiten

 

Der Wald: Odenwald; das Schloss: Schloss Krähberg; der Mann: Ottfried Rau, ein erfolgreicher Architekt aus Darmstadt.

An einem verschneiten Dezembertag 1990 kommt Ottfried zufällig am Schloss vorbei. Plötzlich entdeckt er, dass er vor 256 Jahren hier schon einmal gewesen war. Er zögert nicht lange und handelt, er sucht den Schlossgrafen auf und pachtet von ihm das Schloss für 45 Jahre. Sein Architekturbüro mit 45 Mitarbeitern löst er auf, stattdessen stellt er sich auf Biobau und Restaurierung von historischen Bauten um.

Das Schloss Krähberg verwandelt er in jahrelanger Arbeit in ein spirituelles Zentrum. Seitdem wohnt und arbeitet er darin, und mit ihm die vielen Zwerge, Nymphen und Feen  in einer harmonischen Nachbarschaft. Auch der Berg, auf dem das Schloss steht, scheint Ottfried Rau viel Energie und Lebenskraft zu geben. Ob dies der Grund dafür ist, dass der 63-Jährige Ottfried Rau drei Frauen und sieben Kinder hat - das jüngste ist drei Jahre alt - vermag Rau nicht zu beantworten.

Der Berg und das Schloss sind die besten Freunde Raus geworden, von ihnen erhält er während seiner täglichen Wanderschaft immer wieder die selbe Botschaft: "Lebe deine Liebe!" Und Ottfried möchte seine Freunde nie enttäuschen, bis zum letzten Tag.