Paradiesvögel - Udo... WDR

 

>> TRAILER 

Paradiesvögel - Udo, der Hofnarr

 

Sommer 1996: Fernsehübertragung der OB-Wahlen in Stuttgart.

Ein Mann kappt mit einer Axt die Kabel und wird prompt verhaftet. "Ich habe das getan, weil ich als zugelassener OB-Kandidat nicht rein durfte."

Udo Bausch will das Leben verbessern - und die Menschen verändern - erst in Stuttgart, dann in der Welt.  Zwischen dem Friseursalon seiner Frau und seiner Schweißerwerkstatt ist er stets bemüht, seine Ideen zu verbreiten. Die Marktplätze und die Fußgängerzpne Stuttgarts sind seine Arena. Hier leistet er mit einer Narrenkappe auf dem Haupt echte Überzeugungsarbeit. Selten wird er ernst genommen, doch Udo, der Don Quijote aus dem Ländle, gibt nie auf.

Nur seine Frau Monika scheint ihn zu verstehen, und wenn er von seinem politischen Streifzügen erschöpft nach Hause kommt, schlägt ihm Monika einen Tango vor, im Lokal nebenan. Ausgerüstet mit der Liebe und Wärme Monikas geht Udo wieder auf die Straße, um für seine Ein-Mann-Partei zu werben.